Kategorien Kategorien

Studie zeigt, dass Gen Z seltener über Geldsorgen spricht

Untersuchungen von Monzo zeigen, dass junge Menschen Geldsorgen am ehesten verbergen, wenn sie Kontakte knüpfen.

Die Krise der Lebenshaltungskosten hat viele Haushalte im Vereinigten Königreich getroffen. Die Menschen schränken das Nötigste ein und priorisieren, wie sie ihr Geld ausgeben.

Eine davon betroffene Gruppe ist die Gen Z.

Eine neue Umfrage der digitalen Bank Monzo zeigt eine Zunahme junger Menschen, die sich unwohl dabei fühlen, über Geld zu sprechen.

Von den 2,000 Erwachsenen, die sie in Großbritannien befragt haben, sagen 45 % der Briten im Alter von 18 bis 34 Jahren, dass die Krise der Lebenshaltungskosten dazu geführt hat, dass sie noch seltener offen über ihre Finanzen sprechen.

Gründe für das Schweigen sind unter anderem, es als Privatangelegenheit zu betrachten (33 %), es schwierig zu finden, darüber zu sprechen (30 %) und sich sogar schuldig zu fühlen (28 %). Es ist ein solches Tabuthema, dass es ihnen peinlich wäre, weniger als 96 Pfund zurückzufordern – das entspricht 50 % des durchschnittlichen Wochenbudgets der Briten.

Viele Befragte finden auch den Umgang mit Geld in sozialen Situationen umständlich.

Mehr als ein Drittel (37 %) geben an, dass sie gezwungen wurden, eine Rechnung in einem Restaurant ungerecht zu teilen, und 45 % haben sich entschuldigt, etwas nicht mit ihren Freunden zu unternehmen, obwohl der wahre Grund finanzielle Schwierigkeiten waren – was zu Verlegenheitsgefühlen führte ( 39 %), Angst (25 %) und sogar Scham (26 %).

Die Bank stellte auch fest, dass die Schließung mit Kosten verbunden ist und ihr Wohlbefinden beeinträchtigt wird – etwas, das die Lebenshaltungskostenkrise hat wirkt.

Drei von fünf (61 %) der 18- bis 34-Jährigen, die nicht ehrlich mit ihren Lieben über Geld reden, geben an, dass es sich negativ auf ihre psychische Gesundheit ausgewirkt hat.

Als Antwort auf die Umfrage hat sich Monzo mit einem Psychotherapeuten zusammengetan, Ali Ross, der seine Top-Tipps zum Thema Geld mit seinen Lieben geteilt hat.

Der erste Tipp ist, herauszufinden, warum Ihnen Gespräche über Geld peinlich oder beschämt sind. „Je mehr Sie über Ihre Probleme mit Geld wissen, desto besser können Sie sie überwinden“, sagt Ali.

Zweitens ist es immer am besten, beim Ausgehen offen zu sein. Zahlt jeder für sich oder übernimmt jemand die Kosten und wir rechnen am Ende ab?

„Wenn Sie mit Freunden ausgehen oder verreisen, sagen Sie so früh wie möglich, wie Sie mit Geld umgehen“, sagt er. „Wie auch immer Sie sich entscheiden, wenn es vorher vereinbart wurde, werden Sie sich wohler fühlen, wenn Sie wissen, dass Ihre Bedürfnisse klar kommuniziert wurden und Sie alle auf derselben Seite sind (theoretisch).“

Schließlich sagt Ali, dass man Geldgespräche sensibel angehen soll.

Während das Aufteilen der Rechnung dazu führen kann, dass sich die Leute gestresst fühlen, herumkommandiert werden oder die Stimmung bei einem Date ruinieren, könnten Sie Ihre digitale Bank das ganze Reden überlassen. „Die Verwendung von Funktionen wie Rechnungsaufteilung verlagert den Fokus und den Druck weg von Ihnen oder jemand anderem, der die Führung übernimmt“, sagt er.

Die Studie ergab, dass zwei Drittel (67 %) der jungen Briten es hilfreich finden würden, wenn ihre Banking-App es ihnen ermöglichen würde, gemeinsame Ausgaben mit anderen an einem Ort zu kategorisieren und zu begleichen. Drei Viertel (76 %) würden ein Rechnungsaufteilungstool begrüßen, sodass sie nur den genauen Betrag zahlen, den sie schulden.

Monzo hat auch Funktionen wie Rechnungsaufteilung und gemeinsame Tabs, um das Leben ein wenig einfacher zu machen. „Wenn Sie vergessen zuzustimmen, scheuen Sie sich nicht, Ihre Freunde hinterher zu „Monzo Me“ zu bitten“, sagt Ali.

Die Lebenshaltungskostenkrise wird voraussichtlich bis Ende 2024 andauern, heißt es ICAEW. Während Apps wie Monzo helfen, finanzielle Sorgen zu lindern, ist es immer wichtig, wenn der Stress zu Ihnen kommt Nehmen Sie Kontakt mit uns auf mit einem Fachmann oder einer Person Ihres Vertrauens.

Zugänglichkeit